Monats-Archive: Dezember 2015

Rohköstlicher Schmuck

Liebe Rohkostfreunde

Geht es Euch auch so, dass Ihr für Eure Lieben noch nicht alle Geschenke zusammen habt? Vor allem was schön aussieht und auchnoch gesund ist. Ich erinnerte mich an frühere Kindertage, als ich Uhren und Ketten aus Zuckerperlen vernaschte, die gab es für 10 Pfennige. Warum den Kindern ob groß oder klein nicht gesunden Knabberschmuck schenken. Aus Nüssen und Trockenfrüchten lassen sich wunderschöne rohköstliche Kostbarkeiten basteln, die man sogar auch noch genießen kann. Etwas veredeln kann man die Ketten aus gepressten Lorbeer-Blättern, die sind schön ledrig und eigen sich schön zum Bemalen.

Falls der Hunger sich meldet, vernascht man einfach seinen Schmuck. Genial oder?
So geht es. Hier für benötigst Du Knopflochgarn (ist stärker als normales Nähgarn) , eine Nähnadel, Trockenfrüchte, wie Beeren, Nüsse, Samen, gepresste Lorbeer-Blätter und etwas Goldfarbe für den Anhänger.
Nun, viel Freude beim Basteln. Wenn Ihr Fragen habt schreibt mir einfach eine E-Mail siehe Kontakt

Ein frohes Fest und ein lichtvolles, fröhliches neues Jahr 2016 wünscht Euch
Astrid

Dez.  2015 081

Verschneite Walnuss-Törtchen

Dez.  2015 012

Es ist grau und kalt, doch bei mir läuft gerade wunderschöne Musik. Am Nachmittag bekomme ich Besuch. Es gibt einen feinen Tee und verschneite Walnuss-Törtchen. Hast Du Lust? Du  bist herzlich zu dieser winterlichen Gaumenfreude eingeladen. Hier unten siehst Du gleich das Rezept. Ich wünsche Dir gutes Gelingen, vor allem viel Spaß beim Genießen.

Rezept

Zutaten für 3-4 Personen
Boden
3 EL gemahlenen Buchweizen
4 Datteln
2 EL Sesam hell
3 EL Mandeln                                                                                                                                                            2 3 EL Wasser bei Bedarf
½ Stange Vanille
Priese Salz

Zubereitung
Datteln entsteinen und im Blender pürieren. Buchweizen im Blender mahlen. Mandeln mahlen. Mit den restlichen Zutaten in einen leistungsstarken Mixer geben und im Pulsverfahren zu einer Masse verarbeiten. Alles auf eine Arbeitsplatte geben und mit den Händen nach kneten. Mit einer Teigrolle eine 1 cm dicke Platte ausrollen und mit einem runden Servierring kleine Böden ausstechen. Die Böden je auf einen Teller geben.

Füllung 1
Flohsamenschalen
1 Orange
Orange schälen in 3mm dicke Scheiben schneiden und diese nochmals in kleine Stückchen zerschneiden.

Füllung 2
Zutaten
80g Cashewnüsse (über Nacht einweichen)
80g Walnüsse (über Nacht einweichen)
2-3 Datteln
½ Stange Vanille
Priese Salz
Saft ½ Zitroneetwas Wasser 2-3 El bei Bedarf

Zubereitung
Vanillestange in Stückchen zerschneiden und im Blender mahlen. Datteln entsteinen und im Blender pürieren. Cashewnüsse abgießen und unter fließenden Wasser abspülen. Alle Zutaten in einem Mixer fein cremig pürieren.

Deko
Zutaten
Kokosraspeln für den Schnee
Kakaonibs
Geraspelte Orangenschalen
Walnüsse

Fertigstellen der Törtchen
Zubereitung
Den Servierring über einen kleinen Boden stellen. Flohsamenschalen drauf streuen bis der Boden leicht bedeckt ist. Das verhindert das Durchsaften. Orangenstückchen 1 ½ cm dick draufgeben. Dann 2 cm dick die Walnus-Creme drauf geben. Glattstreichen und mit Kakaonibs, Walnüssen und Orangenschalen dekorieren. Zum Schluss über die Törtchen den Kokos-Schnee rüber rieseln lassen.